Joe Magnarelli & Vincent Herring Quintet

Joe Magnarelli & Vincent Herring Quintet
Joe Magnarelli – trumpet
Vincent Herring – ten sax
Peter Zak – piano
Ignasi González – bass
Mario Gonzi – drums
 

Zum 50sten Todestag von Lee Morgan - einem der wichtigsten Trompeter in der Geschichte des Jazz und einem der bedeutendsten Instrumentalisten der Moderne - wurde ein Projekt ins Leben gerufen, um diesen großen Musiker zu ehren, seine Kompositionen aufzuführen und den Sound des goldenen Zeitalters des Hard Bop wieder aufleben zu lassen.


Vincent Herring ist ein Musiker, der sich nicht nur durch eine sehr interessante Facette als Komponist auszeichnet, sondern auch als einer der großen Saxophonisten der letzten Jahrzehnte angesehen werden kann. Seine Ausbildung begann im Alter von 14 Jahren, als er sein Musikstudium an der Schule aufnahm. In den achtziger Jahren ließ er sich in New York nieder, wo er zwei lange und fruchtbare künstlerische Beziehungen einging, die erste mit dem Trompeter Nat Adderley und später mit dem Pianisten Cedar Walton. Im Laufe der Jahre hat Vincent Herring eine Solokarriere entwickelt, die ihn zu einem der wichtigsten Jazzmusiker unserer Zeit macht. Außerdem hat er mit einer endlosen Liste von Größen des Genres zusammengearbeitet, von den Messengers des legendären Art Blakey bis zu Kenny Barron, Carla Bley, Wynton Marsalis oder James Cartes und Steve Turre und vielen anderen.


In seiner 40-jährigen Karriere hat sich der Trompeter Joe Magnarelli als einer der führenden Instrumentalisten, Komponisten und Lehrer des heutigen Jazz hervorgetan. Seit seinen Anfängen im Orchester des historischen Vibraphonisten Lionel Hampton hat Hampton mit unendlich vielen Persönlichkeiten der afroamerikanischen und lateinamerikanischen Musik zusammengearbeitet, von Ray Barretto bis Jack McDuff, Aretha Franklyn, Dr. John, Paquito d'Rivera und, unter anderem, Jerry Bergonzi und Louie Bellson. Seine Konzerte und seine umfangreiche Diskographie bestätigen ihn als eines der Schwergewichte der heutigen Trompetenmusik.


Peter Zak, Ignasi Gonzalez und Mario Gonzi bilden eine Rhythmusgruppe, die sich aus Musikern von beiden Seiten des Atlantiks zusammensetzt, die alle über umfangreiche Erfahrungen mit den großen Jazzern unserer Zeit verfügen. Ihre Anwesenheit in diesem Projekt, zusammen mit Herring und Magnarelli, ist eine Garantie für das hohe Niveau dieses Vorschlags als Hommage an den unvergleichlichen Trompeter Lee Morgan.

Facts

Datum, Uhrzeit 03.12.2022 - 20:00
max. Teilnehmer 50
Verfügbare Plätze 37
Einzelpreis 20,00 €
Ort Tube's

Ticket Informationen

Art des Tickets Preis Verfügbare Plätze
Regulär 20,00€ 18
Ermäßigt

Studierende, Bundesheer, Arbeitslose, Pensionisten, Menschen mit Beeinträchtigung

15,00€ 8
Student

ausschließlich für Studierende des Institutes Jazz der KUG

10,00€ 3
Prepaid

wenn Sie bereits eine Prepaid od. Membership Card besitzen

0,00€ 8